Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

28.12.2018 – 11:59

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Villingen) Kreuzungsunfall fordert drei leicht verletzte Autoinsassen und rund 16.000 Euro Schaden

VS-Villingen (ots)

Drei leicht verletzte Insassen aus zwei beteiligten Autos und rund 16.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Donnerstagmittag, gegen 12.45 Uhr, auf der Kreuzung der Niederwiesenstraße mit dem Kuthmühleweg ereignet hat. Dort wollte eine 26-Jährige mit einem Dacia Sandero - stadteinwärts unterwegs auf der Niederwiesenstraße - nach links auf den Kuthmühlweg abbiegen. Hierbei achtete die junge Frau nicht auf einen Audi A4, dessen 35-jährige Fahrerin auf der Niederwiesenstraße Richtung Rietheim fuhr. Bei einem folgenden Zusammenstoß der beiden Wagen wurden beide Frauen sowie die mitfahrende siebenjährige Tochter der Audi-Fahrerin verletzt. Eintreffende Rettungskräfte brachten die beiden Autofahrerinnen und die Siebenjährige zur weiteren Behandlung vorsorglich in das Schwarzwald-Baar Klinikum. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Abtransport der beiden nicht mehr fahrbereiten und total beschädigten Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen