Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

27.12.2018 – 12:12

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (St. Georgen im Schwarzwald, B 33) Unfall im Begegnungsverkehr fordert vier verletzte Personen und rund 15.000 Euro Schaden

St. Georgen im Schwarzwald, B 33 (ots)

Vier verletzte Personen und rund 15.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Mittwochabend, gegen 17 Uhr, auf der Bundesstraße 33 am Ortsausgang von St. Georgen in Richtung Peterzell ereignet hat. Ein 69-jähriger Skoda-Fahrer war am Abend des 2. Weihnachtsfeiertages auf der B 33 von St. Georgen in Richtung Villingen unterwegs. Kurz vor dem Ortsende von St. Georgen kam der Mann aus bislang nicht bekannten Gründen zunächst mehrfach leicht und schließlich vollständig auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte noch ausweichen; einem nachfolgenden 31-jährigen Toyota-Fahrer reichte es dagegen nicht mehr. Zwischen dem Skoda und dem entgegenkommenden Toyota kam es zu einem heftigen Frontalzusammenstoß, wobei der Skoda-Fahrer nach ersten Ermittlungen schwer und drei Insassen im Toyota leicht verletzt wurden. Eintreffende Rettungskräfte brachten die verletzten Personen in umliegende Kliniken. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen