Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

24.12.2018 – 13:08

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Albstadt) Tragischer Verkehrsunfall beim "badkap" - Oma mit Enkelin beim Überqueren der Straße von Auto erfasst - Frau stirbt noch am Unfallort, Mädchen kommt mit Rettungshubschrauber in Klinik

Albstadt-Ebingen - Lautlingen, K 7152 (ots)

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Frau und einem lebensgefährlich verletzten Mädchen ist es am späten Vormittag des Heiligabends in der Nähe des Freizeitbades "badkap" auf der Lautlinger Straße zwischen Ebingen und Lautlingen gekommen. Die 69-Jährige wollte kurz nach 11 Uhr zusammen mit ihrer siebenjährigen Enkelin bei heftigem Schneeregen zu Fuß die Fahrbahn der Lautlinger Straße (Kreisstraße 7152) an der Abzweigung der Ebinger Straße überqueren. Hierbei wurden die Frau und das Mädchen von einem aus Richtung Ebingen nahenden weißen Citroen C3 eines 66-jährigen Autofahrers erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau und das Mädchen erlitten bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Trotz sofort eingeleiteter Behandlungsmaßnahmen durch die eintreffenden Rettungskräfte konnte die Frau nicht mehr gerettet werden und starb noch an der Unfallstelle. Ein eingesetzter Rettungshubschrauber brachte das siebenjährige Mädchen zur weiteren Behandlung in die Corona-Klinik nach Tübingen. Zur Klärung des genauen Unfallgeschehens hat die zuständige Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet. Beamte der Verkehrspolizei mit Sitz in Zimmern ob Rottweil sind mit der Unfallaufnahme betraut. Das beteiligte Auto wurde vorläufig sichergestellt. An diesem entstand rund 8000 Euro Sachschaden. Die Unfallstrecke ist währende der Unfallaufnahme voraussichtlich noch bis 13.30 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell