Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

24.12.2018 – 11:16

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Furtwangen im Schwarzwald - Schönenbach, L 173) Unter Medikamenten stehend Schlangenlinien gefahren und Leitplanken touchiert - Polizei sucht gefährdete/n Autofahrer/in

Furtwangen im Schwarzwald - Schönenbach, L 173 (ots)

Unter Medikamenten stehend ist eine 46-jährige Frau mit einem Renault Captur am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, auf dem Weg von Furtwangen in Richtung Schönenbach beziehungsweise Vöhrenbach in Schlangenlinien unterwegs gewesen, hat dabei die Leitplanken der Landesstraße 173 touchiert und auch einen entgegenkommenden Autofahrer beziehungsweise eine Autofahrerin gefährdet. Nach dem Streifen der Leitplanken stoppte die Renault-Fahrerin ihren Wagen. Glücklicherweise war es zu keinem Personenschaden gekommen. An dem Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Eine hinterherfahrende Verkehrsteilnehmerin konnte die Fahrt der Frau und auch die Gefährdung des entgegenkommenden Autos beobachten und verständigte die Polizei. Nun muss die 46-jährige Renault-Fahrerin mit führerscheinrechtlichen Maßnahmen und einer Strafanzeige rechnen. Die Fahrt unter Medikamenteneinfluss kommt einer Autofahrt unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gleich. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei St. Georgen den/die derzeit noch unbekannte/n Autofahrer/in, der/die auf dem Weg in Richtung Furtwangen durch die Fahrt in Schlangenlinien der Renault-Fahrerin gefährdet worden ist. Diese/r wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier St. Georgen (07724 9495-00) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen