Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

14.12.2018 – 11:40

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Epfendorf) Unfall verursacht- Auto stehen gelassen- von der Unfallstelle geflohen

Epfendorf (ots)

Am Donnerstagabend hat ein Autofahrer auf der Kreisstraße 5563 einen Unfallverusacht und sich daraufhin, nachdem er seinen völlig demolierten Fiat einfach dort stehen ließ, aus dem Staub gemacht.

Der Mann befuhr gegen 22.30 Uhr die Kreisstraße ortsauswärts. Auf Höhe des Neubaugebiets kam der Fiat im Bereich einer Verkehrsinsel nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in die Leitplanken. Nachdem mehrere Zeugen an der Unfallstelle versammelt waren und die Polizei riefen, floh der Fiat-Fahrer zu Fuß in Richtung des Neubaugebietes. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Autofahrer blieb bislang erfolglos. Durch den Unfall ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 7500 Euro entstanden. Der Fiat wurde sichergestellt. Die Beamten des Polizeireviers Oberndorf (07423-8101-0) haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Nina Furic
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen