Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Villingen) Auffahrunfall auf der B 33 fordert 9000 Euro Schaden

VS-Villingen (ots) - Rund 9000 Euro Sachschaden hat ein Auffahrunfall gefordert, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.45 Uhr, auf der Bundesstraße 33 zwischen den Anschlussstellen Wieselsbergstraße und Schwenninger Straße ereignet hat. Dort bremsten mehrere Fahrzeuge auf der Fahrspur Richtung Bad Dürrheim ab, da ein Unbekannter auf der Fahrstrecke kleinere Ladungsgegenstände verloren hatte. Ein 33-jähriger Peugeot-Fahrer reagierte zu spät auf die vor ihm abbremsenden Autos und prallte in das Heck eines vorausfahrenden Polos einer 21-Jährigen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der nicht mehr fahrbereite Peugeot des 33-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: