Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Schwenningen) Ungeduldiger Autofahrer zwängt sich vorbei - nach "Streifer" abgehauen (Zeugenaufruf)

VS-Schwenningen (ots) - Am Zebrastreifen vor der Einmündung der Walter-Rathenau-Straße in die Alleenstraße haben sich am Dienstagnachmittag zwei PKWs gestreift. Der Unfallverursacher ist nach dem "Streifer" weitergefahren.

Gegen 16.10 Uhr hielt der Fahrer eines Mercedes vor dem Zebrastreifen an, um Fußgänger passieren zu lassen. Hinter ihm kam ein schwarzer VW Golf 4, dessen Fahrer nicht warten wollte. Er drückte sich links an dem Mercedes vorbei, um in die Alleenstraße abzubiegen. Dabei streifte der VW-Fahrer die stehende Limousine, wodurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro entstand. Statt anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Das Polizeirevier Schwenningen ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Wer den Unfall gesehen hat wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07720 8500 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: