Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Balingen) Zweimal "grün" - einmal Unfall: Polizei sucht Zeugen

Balingen (ots) - Am Mittwochmorgen sind an der ampelgeregelten Einmündung der Lange Straße in die Straße Auf Stetten (Querspange) zwei Autos zusammengestoßen. Beide Fahrer hatten angeblich "grün".

Gegen 6.25 Uhr kam ein VW-Fahrer aus Richtung Wilhelm-Kraut-Straße und bog an der Einmündung Lange Straße nach links ab. Aus Richtung Abfahrt B27 kam ihm ein Renault entgegen. Beide fuhren angeblich bei "grün" über die Ampel und krachten im Einmündungsbereich aufeinander. Dabei kam der Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine der Ampeln. Beide Fahrer, 55 und 34 Jahre alt, verletzten sich leicht und kamen ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 25.000 Euro. Ein Abschleppdienst sorgte für deren Bergung. Den Schaden an der Ampel beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht das Polizeirevier Balingen dringend Augenzeugen des Unfalls. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich umgehend zu melden (Telefon 07433 264 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: