Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

11.11.2018 – 08:55

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Donaueschingen, Bundesstraße 27) Auto in Brand geraten

Donaueschingen, Bundesstraße 27 (ots)

Am Samstagabend, gegen 18.50 Uhr, ist ein Auto der Marke Mitsubishi auf der Bundesstraße 27 auf Höhe der Anschlussstelle Donaueschingen Mitte aufgrund eines technischen Defekts im Bereich des hinteren, linken Radkastens in Brand geraten und hat so einen Einsatz der Donaueschinger Feuerwehr verursacht. Ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer konnte den entstehenden Fahrzeugbrand vorerst mit einem eigenen Feuerlöscher bekämpfen. Die mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann anrückende Donaueschinger Wehr übernahm dann noch die vollständige Löschung des Brandes. Ein verständigter Abschleppdienst kümmerte sich um den Abtransport des nicht mehr fahrtüchtigen Autos. Während den Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Fahrspur der B 27 in Richtung Freiburg kurzzeitig gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen