Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Bitz) Vorfahrtsunfall fordert leicht verletzte Autofahrerin und rund 11.000 Euro Schaden

Bitz (ots) - Eine leicht verletzte Autofahrerin und rund 11.000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der am Freitag, gegen 13.15 Uhr, an der Kreuzung der Lange Straße mit dem Gairenweg passiert ist. Eine 46-jährige Fahrerin eines Dacia Sanderos war auf dem Gairenweg unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Lange Straße geradeaus überqueren. Hierbei achtete die Frau nicht auf einen von rechts und somit bevorrechtigten Opel Corsa, dessen 23-jährige Fahrerin auf der Lange Straße unterwegs war. Bei einem folgenden Zusammenstoß der beiden Autos wurde der Opel der 23-Jährigen abgewiesen und prallte noch gegen eine Grundstücksmauer. Hierbei zog sich die junge Opel-Fahrerin leicht Verletzungen zu und musste von einer eintreffenden DRK-Rettungswagenbesatzung versorgt werden. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beiden beim Unfall total beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: