Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

30.10.2018 – 10:10

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Villingen, Bundesstraße 33) Auffahrunfall mit rund 17.000 Euro Schaden

VS-Villingen, Bundesstraße 33 (ots)

Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, zu dem es am Montagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, auf der Bundesstraße 33 im Bereich der Wieselbergstraße gekommen ist, sind rund 17.000 Euro Sachschaden entstanden. Auf Höhe der Wieselbergstraße staute sich an diesem Nachmittag der Verkehr auf der Fahrspur der B 33 in Richtung Bad Dürrheim. Ein mit einem Mercedes Vito in Richtung Bad Dürrheim fahrender 20 Jahre junger Mann reagierte zu spät und fuhr in das Heck eines haltenden Seat Ibizas. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ibiza noch leicht gegen einen davor zum Stehen gekommenen Mercedes der C-Klasse geschoben. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die drei beteiligten Fahrzeuge blieben bedingt fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung