Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

19.10.2018 – 18:09

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Freudenstadt) 61-jähriger Motorradfahrer prallte gegen Lkw - lebensgefährlich verletzt

Freudenstadt (ots)

Am Freitagnachmittag, kurz vor 15.00 Uhr, prallte ein 61-jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 294, von Freudenstadt in Richtung Seewald fahrend, gegen einen entgegenkommenden Lkw. Der Zweiradfahrer geriet mit seiner Maschine in einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und touchierte das linke Hinterrad des Lkws. Bei der Kollision erlitt der Mann lebensgefährliche Verletzungen. Warum der 61-Jährige, der offenbar nicht schnell unterwegs war, nach links kam, ist unklar. Der 46-jährige Lkw-Fahrer versuchte noch den Unfall zu verhindern, indem er bis zur Schutzplanke auswich. Die Bundesstraße 294 musste während der Unfallaufnahme bis gegen 18.00 Uhr gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Besonders Lkw-Fahrer waren von der Sperrung betroffen, da sie nicht mehr wenden konnten und deshalb die eingerichtete Umleitungsstrecke nicht mehr benutzen konnten. Der Sachchaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Die Unfallermittlungen führen die Beamten der Unfallaufnahme der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen