Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

16.10.2018 – 13:26

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Bräunlingen) Autofahrer verliert nach Bienenstich das Bewusstsein - geparkte Autos gerammt

Bräunlingen (ots)

Zu einem außergewöhnlichen Unfall kam es am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, in der Hüfinger Straße. Ein 71-jähriger Autofahrer, der nach Zeugenaussagen zuvor von einer Biene gestochen worden war, verlor am Ortsausgang in Richtung Hüfingen kurzzeitig die Besinnung, geriet links von der Fahrbahn ab und rammte zwei geparkte Autos. Nach derzeitigem Kenntnisstand muss davon ausgegangen werden, dass der 71-Jährige allergisch auf derartige Stiche reagiert und dies auch weiß. Offenbar wollte der Mann nach Hause fahren, wo er für solche Fälle ein Notfallset bereithält. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 35.000 Euro. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung