Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen) Ladendiebstahl durch beherztes Eingreifen vereitelt- Dieb landet in der Donau

Tuttlingen (ots) - Baden ging ein Ladendieb, der am Samstag um die Mittagszeit versuchte aus einem Spielwarenladen in der Nendinger Allee Spielsachen zu entwenden. Der 36-jährige Mann wurde beim Einstecken der Spielwaren von einigen Kindern beobachtet. Diese erkannten das Unrecht und meldeten es der Filialleiterin. Als sie den Mann ansprechen wollte, flüchtete er. Die Filialleiterin nahm kurzerhand die Verfolgung auf. Diese Nacheile wurde von drei unbeteiligten Männern bemerkt. Zur Unterstützung setzten auch sie dem fliehenden Ladendieb nach, welcher inzwischen die Nendinger Allee in Richtung Donau überquert hatte. Um seinen Häschern zu entkommen sprang der 36-jährige Langfinger in die Donau. Dort konnte er durch die Helfer gestellt werden. Gemeinsam wurde er der eintreffenden Polizeistreife übergeben. Bei dem 36-Jährigen konnten diverse Spielwaren von noch unbekanntem Wert aufgefunden werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahls rechnen.

Rückfragen bitte an:

Sarah König
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: