Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

13.08.2018 – 10:30

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Baiersbronn-Klosterreichenbach) Auto weicht Fuchs aus - 10.000 Euro Sachschaden

Baiersbronn-Klosterreichenbach (ots)

In der Nacht zum Montag ist ein Autofahrer auf der Landstraße zwischen Klosterreichenbach und der B294 reflexartig einem Fuchs ausgewichen, der über die Bundesstraße lief. Die Ausweichbewegung fiel zu heftig aus, weshalb der 24-Jährige gegen die Leitplanke fuhr. Dabei wurde das Auto erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung