Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Dornstetten) Fünf Verletzte nach Unfall auf der B28A

Dornstetten (ots) - Bei einem Fahrstreifenwechsel auf der B28A nahe des Gewerbegebiets "Alte Poststraße" sind am Sonntag, kurz nach 15 Uhr, zwei PKWs zusammengestoßen. Alle fünf Insassen wurden bei der Kollision verletzt.

Ein 82-jähriger Autofahrer kam aus der Hochgerichtstraße und bog an deren Ende auf die B28A in Fahrtrichtung Schopfloch ab. Nach wenigen Metern auf der Bundesstraße setzte er den Blinker links und wechelte den Fahrstreifen. Der Fahrer eines ihn gerade überholenden Skodas wich reaktionsschnell nach links aus, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die beiden Autos zusammenstießen. Alle fünf Insassen , darunter ein 10 Monate altes Kind, wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die beteiligten PKWs waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An dem Skoda entstand ein Schaden in Höhe von zirka 7000 Euro. Den Sachschaden am Ford Focus des Unfallverursachers schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro. Die Verkehrspolizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: