Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Deißlingen/A81) Alkoholisierter BMW-Fahrer auf der Autobahn zu schnell

Deißlingen/A81 (ots) - In der Nacht zum Sonntag ist ein alkoholisierter BMW-Fahrer auf der Autobahn zwischen Rottweil und Villingen-Schwenningen mit hoher Geschwindigkeit mehrfach gegen die Mitelschutzplanke gefahren.

Der 35-Jährige fuhr gegen 3.10 Uhr auf der Überholspur in Richtung Singen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte in der Folge mehrfach die Mittelschutzplanke. Danach streifte er den Aussenspiegel eines rechts von ihm fahrenden PKWs. Die Polizei wurde verständigt und stellte fest, dass der BMW-Fahrer nicht mehr ganz nüchtern ist. Ein Atemalkoholtest bestätigte die vermutete Fahruntüchtigkeit: 1,26 Promille. Der Führerschein des 35-Jährigen wurde beschlagnahmt und er musste mit zur Blutentnahme. Am BMW und insgesamt 20 Leitplankenteilen entstand ein Gesamtsachschaden, dessen Höhe noch nicht bekannt ist. Den Schaden am Aussenspiegel des anderen PKWs schätzt die Polizei auf etwa 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: