Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Dornstetten) Motorrad nimmt PKW die Vorfahrt - Motorradfahrer stürzt

Dornstetten (ots) - An der Abzweigung der L404 von der B28 hat ein Motorradfahrer am Freitagnachmittag einem PKW die Vorfahrt genommen und ist nach der Kollision gestürzt.

Der 56-jährige Biker kam gegen 16.35 Uhr aus Richtung Dornstetten und wollte von der B28 nach rechts in Richtung Pfalzgrafenweiler abbiegen. Beim Abbiegen übersah er, dass auf der Bundesstraße von links ein Landrover kommt. Er nahm dem PKW die Vorfahrt. Der Landrover erfasste das Motorrad leicht. Dadurch kam der 56-Jährige mit seiner Kawasaki ins Schlingern, überfuhr den Verkehrsteiler der Abbiegespur und stürzte dann. Bei dem Sturz verletzt er sich leicht. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst holte es ab. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 1500 Euro. Am Landrover entstand nur leichter Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: