Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

06.08.2018 – 09:34

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Eutingen im Gäu/A81) Auffahrunfall auf der Autobahn

Eutingen im Gäu/A81 (ots)

Am Sonntagnachmittag sind auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Horb und Rottenburg zwei PKWs aufeinander gefahren. Dabei ist ein Sachschaden in Höhe von zirka 11.000 Euro entstanden.

Die spätere Unfallverursacherin fuhr gegen 15.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Stuttgart. Weil die Strecke zu der Zeit viel befahren war, hatte sich der Verkehr im Bereich der Neckartalbrücke verdichtet. Dem entsprechend langsam ging es vorwärts. Diese Verkehrssituation erkannte eine 27-jährige Opelfahrerin zu spät. Wegen zu geringem Sicherheitsabstand fuhr sie einem VW Golf, der abbremste, ins Heck. Für beide Fahrzeuge war nach dem Unfall ein Abschleppdienst von Nöten. Verletzt wurde niemand. Wegen des Unfalls war die Autobahn blockiert, was einen Rückstau von bis zu 8 Kilometern zur Folge hatte.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell