Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Hechingen) Beim Abbiegen entgegenkommende Rollerfahrerin mit Sozia übersehen - zwei Personen leicht verletzt

Hechingen (ots) - Zu einem Unfall zwischen einem Ford Focus und einem Kleinkraftrad-Roller, bei welchem eine 17-jährige Rollerfahrerin und deren Sozia im gleichen Alter leicht verletzt worden sind, ist es am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, auf der "Neue(n) Rottenburger Straße" im Bereich der Abzweigung zur Landesstraße 410 gekommen. Eine 51-jährige Frau war mit dem Ford Focus - von Hechingen kommend - auf der "Neue(n) Rottenburger Straße" unterwegs und wollte an der Abzweigung nach links auf den Zubringer zur Landesstraße 410 abbiegen. Hierbei achtete die Ford-Fahrerin nicht auf einen entgegenkommenden Roller und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall zogen sich die Rollerfahrerin und deren Sozia leichte Verletzungen zu. Die beiden jungen Frauen wurden nach einer Erstbehandlung noch am Unfallort mit einem Rettungswagen in die Balinger Klinik gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro, wobei der Roller total beschädigt wurde.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: