Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

19.06.2018 – 12:32

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen/ Neuhausen ob Eck) Southside Festival 2018- die Polizei ist vorbereitet

Tuttlingen/ Neuhausen ob Eck (ots)

Das Southside Festival feiert Jubiläum- die größte Musikveranstaltung im süddeutschen Raum wird dieses Jahr zum 20. Mal ausgerichtet. Pünktlich zu Veranstaltungsbeginn steht das polizeiliche Einsatzkonzept. Aus Sicht der Polizei kann das Southside Festival 2018 beginnen.

Das Sicherheitskonzept, an dem Genehmigungsbehörde, Polizei, Veranstalter, Rettungsdienst und Feuerwehr mitwirkten, wurde weiter fortgeschrieben und angepasst. "Die Sicherheit der Festivalbesucher hat für uns die höchste Priorität. Damit alle auf dem Southside friedlich und sicher feiern können, wird es auch dieses Jahr wieder entsprechende Kontrollen des Veranstalters und der Polizei geben", so Einsatzleiter Polizeioberrat Jörg Rommelfanger. Die Polizei wird auf dem gesamten Gelände Präsenz zeigen und für die Festivalteilnehmer ansprechbar sein. Genauso werden mehrere Überwachungskameras das Areal "im Blick" behalten. Auch präventive Maßnahmen gehören zum Repertoire des Sicherheitskonzeptes. So schult das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Sicherheitspersonal der Veranstaltung sowie die eingesetzten Rettungskräfte. Gefahrensituationen sollen frühzeitig erkannt werden, um rechtzeitig auf mögliche Störungen oder Konflikte reagieren zu können.

Ein wichtiger Aspekt ist außerdem, dass der öffentliche Straßenverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Durch eine gezielte Lenkung der Verkehrsströme wird dem Rechnung getragen. Vor dem Hintergrund der aufgestockten Besucherzahlen von 60.000 auf 65.000 kein einfaches Unterfangen. Es wird alles daran gesetzt die Behinderungen der Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Der größte Ansturm wird erfahrungsgemäß im Verlaufe des Donnerstags erwartet. An- und Abreiseverkehr werden an allen Tagen intensiv überwacht. Erstmals ist die Landesstraße L440 zwischen Bergsteig und Neuhausen ob Eck für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Polizei ist rund um die Uhr auf dem Festivalgelände vertreten und für die Besucher jederzeit erreichbar. Außerdem wird die Polizei Tuttlingen, wie auch schon im vergangenen Jahr, die Festivalbesucher- neben den Mitteilungskanälen des Veranstalters- über die sozialen Medien unter facebook.com/PolizeiTuttlingen, instagram.com/polizei_bw und twitter.com/polizeitut mit Informationen versorgen. "Wir freuen uns auf ein friedliches Festivalereignis bei hoffentlich genauso tollem Wetter wie in vergangenem Jahr. Einem für alle Beteiligten positiv verlaufenden Southside Festival 2018 steht aus unserer Sicht nichts mehr im Wege", so Rommelfanger abschließend.

Rückfragen bitte an:

Sarah König
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung