Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

18.06.2018 – 11:12

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Freudenstadt) Radmuttern gelöst - Polizei sucht Zeugen

Freudenstadt (ots)

Am Samstagnachmittag hat der Besitzer eines Audis festgestellt, dass vorne links vier Radmuttern lose sind und eine fehlt.

Gegen 17 Uhr krachte es auf einer Fahrt im Frontbereich des Audis. Der 27-jährige Fahrer stieg in der Kleinrheinstraße aus, um nach der Ursache zu schauen. Am vorderen, linken Rad fehlte eine der Radmuttern. Die vier noch angeschraubten Muttern waren lose. Es besteht der Verdacht einer mutwilligen Lockerung. Deswegen ermittelt das Polizeirevier Freudenstadt wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Üblicherweise steht der Wagen in der Stuttgarter Straße, nahe des Norma-Marktes. Die Polizei sucht Zeugen. Wer verdächtige Wahrnehmungen im dortigen Bereich gemacht hat wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07441 536 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung