Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

21.05.2018 – 13:48

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen) Junger Mann schießt aus Wohnung - Polizei und Rettungsdienst im Großeinsatz

Tuttlingen (ots)

Am Sonntagmorgen ist ein größeres Aufgebot von Polizei und Rettungsdienst in die Ehrenbergstraße ausgerückt. Per Notruf hatte ein Hinweisgeber zuvor mitgeteilt, dass aus einem mehrstöckigen Haus heraus geschossen wird.

Kurz nach 10 Uhr war Großalarm für Polizei und Rettungsdienst. Nach der Meldung, dass aus einem der Häuser in der Ehrenbergstraße herausgeschossen wird, rückte die Polizei mit allen zur Verfügung stehenden Kräften an, um der Lage schnellstens Herr zu werden. Notarzt und Rettungsdienst versammelten sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe, um im Bedarfsfall Hilfe leisten zu können. Der Verursacher für den Einsatz, ein 22-jähriger Mann, war schnell identifiziert - die Polizei kannte ihn bereits. Beim Verlassen des Hauses konnte der vermeintliche Schütze von der Polizei dingfest gemacht werden. Danach war zunächst mal Entwarnung: der junge Mann war unbewaffnet. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte bei einer ersten Durchsuchung nur zwei Softairwaffen. Nachdem die Lage entschärft war, konnten Rettungsdienst und ein Großteil des Polizeiaufgebots nach und nach wieder abrücken. Die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell