Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

21.05.2018 – 12:15

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Bad Dürrheim) Motorradfahrerin stürzt schwer - bei Folgeunfall drei weitere Verletzte

Bad Dürrheim (ots)

Am Sonntagmittag ist auf der B33 in Höhe von Bad Dürrheim eine 53-jährige Motorradfahrerin schwer gestürzt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam sie ins Krankenhaus. Wegen des Sturzes fuhren in der Folge ein Wohnmobil und ein PKW aufeinander, wobei es drei weitere Verletzte gab.

Die 53-Jährige war gegen 12.25 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der vierspurig ausgebauten B33 in Richtung Villingen unterwegs. In der Linkskurve, wo die B27 von rechts einmündet, kam sie mit ihrer Moto Guzzi aus bisher unbekanntem Grund ins Schleudern. In der Folge prallte sie gegen den erhöhten Bordstein vor der Mittelschutzplanke und stürzte. Beim Sturz löste sich der nicht gesicherte Helm vom Kopf der Frau. Ihr Motorrad rutschte quer über die Fahrbahn. Die Gestürzte zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen.

In Folge des Sturzes der 53-Jährigen kam es hinter ihr zu einem Auffahrunfall. Der 51 Jahre alte Fahrer eines Renaults bremste wegen des schleudernden Motorrades sofort voll ab. Auf die Vollbremsung konnte der Lenker eines nachfolgendes Wohnmobils nicht mehr reagieren und fuhr dem Renault Megane ins Heck. Dabei verletzten sich die beiden Insassen im Renault und die Mitfahrerin im Wohnmobil leicht. Alle drei kamen ebenfalls ins Krankenhaus. An den zwei Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt zirka 30.000 Euro. Neben den Rettungskräften waren mehrere Abschleppdienste und die Feuerwehr Bad Dürrheim im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung