Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

16.05.2018 – 13:13

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen) Anruf "Falscher Polizeibeamte und falscher Staatsanwalt" - Warnhinweis

Tuttlingen (ots)

Am Dienstagabend kam es im Landkreis Tuttlingen zu mehreren Anrufen so genannter "Falscher Polizeibeamter" in einem Fall sogar eines "Falschen Staatsanwalts". Unbekannte Personen meldeten sich per Telefon jeweils bei älteren Mitbürgern und fragten beispielsweise nach deren Schließverhältnissen. Starke Verunsicherung löste bei den Angerufenen auch die Tatsache aus, dass die falschen Polizeibeamten ihnen mittteilen, dass sie auf Listen von Einbrechern stehen würden. In allen Fällen kam es indes zu keinen Geldforderungen. Es wird zum wiederholten Male darauf hingewiesen, dass Polizeibeamte oder auch Staatsanwälte niemals bei Bürgerinnen und Bürgern anrufen und diese nach deren persönlichen Vermögensverhältnissen oder Schließverhältnissen ausfragen. Wer ähnliche Anrufe erhalten hat, wird gebeten sich bei dem für ihn zuständigen Polizeirevier in Tuttlingen, Tel. 07461/941-0, oder beim Revier in Spaichingen, Tel. 07424/9318-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen