Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Weigheim) Vermutlich Giftköder aufgenommen - Jack Russel Terrier stirbt an Vergiftung

VS-Weigheim (ots) - Bei einem Spaziergang am vergangenen Sonntagspätnachmittag im Bereich Mühlhauser Straße und Hochemminger Straße hat ein Jack Russel Terrier einer Familie aus Weigheim vermutlich einen Giftköder aufgenommen. Nachdem es dem Hund in den folgenden Tagen immer schlechter ging, suchte die Familie einen Tierarzt auf. Trotz verabreichter Gegenmittel - der Arzt ging von Rattengift aus - konnte das Tier nicht gerettet werden. Nun ermittelt die Polizei Schwenningen (07720 8500-0) wegen dem Verdacht eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetzt und bittet um sachdienliche Hinweise. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Hundebesitzer darum, ihre Hunde nicht frei und unbeaufsichtigt laufen zu lassen. Nur so können die Besitzer verhindern, dass ihre Tier unbemerkt schädliche oder giftige Substanzen, darunter auch möglicherweise ausgelegte Giftköder aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: