Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

13.03.2018 – 18:25

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Rottweil) Mal-Wettbewerb zum Fahrradjubiläum 2017 - 200 Jahre Fahrrad

  • Bild-Infos
  • Download

Rottweil (ots)

Im Rahmen des besonderen Wettbewerbs im Fahrrad-Jubiläumsjahr 2017 konnten die Kinder bei den Jugendverkehrsschulen in Baden-Württemberg, die die Fahrradausbildung abgeschlossen hatten, an einem Jubiläums-Malwettbewerb teilnehmen. Dabei war ihre Kreativität gefragt. Aufgabe war: "Male ein Bild, das zeigt, was du bei der Radfahrausbildung mit der Polizei gelernt hast." Landesweit nahmen insgesamt 727 Kinder an diesem Malwettbewerb teil. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen, gab es 10 Gewinner, davon 7 im Landkreis Rottweil. Im Rahmen einer kleinen Feier am Freitag, 09.03.18, in den Räumen der Jugendverkehrsschule in Rottweil, wurden den Gewinnern vom Vorstand der Kreisverkehrswacht, Artur Rieger, jeweils eine Eintrittskarte in den Europapark in Rust überreicht. Sichtlich erfreut nahmen die Kinder ihre Preise entgegen. Auch die anwesenden Beamten der Verkehrserziehung waren von der Kreativität der Kinder beeindruckt, als die preisgekrönten Bilder gezeigt wurden.

Der Wettbewerb wurde federführend vom Landeskriminalamt - Zentrale Prävention unter Beteiligung der Landesverkehrswacht und Gib-Acht-Im-Verkehr durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung