Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.03.2018 – 14:56

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Balingen-Weilstetten) Dünnes Eis über kaltem Bachlauf: Siebenjähriger bricht ein

Balingen-Weilstetten (ots)

Ein siebenjähriger Junge ist am Sonntagnachmittag beim Spielen auf dem dünnen Eis eines kleinen Baches am östlichen Ortsrand von Weilstetten eingebrochen und nicht mehr selbst herausgekommen. Ein Hubschrauber flog ihn mit starken Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Gegen 17.35 Uhr betrat der Junge den zugefrorenen Bachlauf südlich der Gehrnstraße und brach ein. Er schaffte es nicht, sich selbst aus dem zirka 50 cm tiefen Wasserlauf zu befreien. Die Rettungsversuche seiner beiden nur wenig älteren Schwestern scheiterten. Erst seinem Vater gelang es, ihn aus dem eiskalten Wasser zu ziehen. Der hinzugezogenen Notarzt stellte lebensgefährliche Unterkühlungen fest und sorgte für einen schnellen Helikoptertransport ins Klinikum nach Tübingen. Der Zustand des Siebenjährigen hat sich zwischenzeitlich wieder deutlich verbessert.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung