Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

05.03.2018 – 14:46

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Geisingen - Stühlingen, WT ) Betrunkener Autofahrer fährt bei Stühlingen über Verkehrsinsel - auffällige Fahrweise seit Geisingen - Polizei sucht dringend Zeugen!

Geisingen - Stühlingen (WT) (ots)

Am Sonntagnachmittag ist ein erheblich betrunkener Autofahrer mit einem Citroen von Geisingen über die Bundesstraße 314 in Richtung Waldshut-Tiengen unterwegs gewesen und hat gegen 16:50 Uhr im Bereich einer Verkehrsinsel auf der B 314 bei Stühlingen einen Unfall verursacht. Bei dem Zusammenprall mit der Verkehrsinsel riss die Ölwanne des Citroens auf. Der Wagen war danach nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung des 61-jährigen Citroen-Fahrers stellten die beim Unfall eingesetzten Beamten fest, dass der Mann scheinbar Alkohol getrunken hatte. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief mit einem Wert von über zwei Promille deutlich positiv. Der 61-Jährige musste mit zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde einbehalten. Anderen Verkehrsteilnehmern war der Citroen-Fahrer bereits seit Geisingen aufgefallen. Bei Blumberg sei der 61-Jährige ohne auf den Verkehr zu achten und mit offener Fahrertüre von der Landesstraße 185 auf die Bundesstraße 27 eingebogen. Ein herannahender Golf-Fahrer habe eine Vollbremsung einleiten müssen. Weiter sei die Fahrt des Mannes im Citroen in starken Schlangenlinien über die B 27 und die B 314 in Richtung Stühlingen gegangen, bis dann dort der Unfall passierte. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen sucht nach weiteren Zeugen, die zur Fahrweise des Citroen-Fahrers und dem folgenden Unfall in Stühlingen Angaben machen können. Diese und insbesondere der Golf-Fahrer, der bei Blumberg eine Vollbremsung einleiten musste, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07751 8316-531 mit dem Polizeirevier Waldshut-Tiengen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ostpreußenstr. 22
79761 Waldshut-Tiengen
Tel: +49 (0)7741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung