Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Rottweil) Jugendliches Trio beim Tafelladen mit Gürteln geschlagen

Rottweil (ots) - Drei Jugendliche sind am Freitagnachmittag vor dem Tafelladen in der Lorenzgasse von drei Schlägern tätlich angegriffen und verletzt worden.

Grund der Schlägerei war, den bisherigen Ermittlungen zufolge, eine gescheiterte Liebesbeziehung. Einer der Angegriffenen ist der neue Freund des umkämpften Mädchens. Die drei Jugendlichen standen vor dem Tafelladen, als sie gegen 16.30 Uhr von ihren Gegnern mit Gürteln und möglicherweise auch mit einem Schlagring angegriffen und geschlagen wurden. Die Täter trugen Camouflagejacken, einer hatte sein Halstuch ins Gesicht gezogen. Zwei der Opfer erlitten nach Treffern von Gürtelschnallen leichte Verletzungen, die teilweise bluteten. Außerdem übergaben die Täter einen Drohbrief, in dem einer der beiden 17-Jährigen (nicht der "neue" Freund) und dessen Freundin mit dem Tod bedroht werden. Nach der Auseinandersetzung entkamen die Schläger unerkannt. Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung war erfolglos. Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung sind eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: