Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

01.01.2018 – 14:19

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Polizeipräsidium Tuttlingen) Über 30 gemeldete Brände in der Silvesternacht

Polizeipräsidium Tuttlingen (ots)

Über 30 Brände sind in der Silvesternacht dem Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidium Tuttlingen gemeldet worden. In der Mehrzahl handelte es sich um kleinere Brände, die in der Folge des Silvesterfeuerwerks entstanden sind.

Durch das unachtsame Entsorgen von abgebrannten Feuerwerkskörpern gerieten in Bad Dürrheim, St. Georgen, Schönwald, Tuningen, Hechingen und VS-Schwenningen jeweils Mülltonnen in Brand.

In Balingen, Aichhalden, Emmingen-Liptingen, Deißlingen, Rottweil und Dotternhausen gerieten Thuja-Hecken durch Silvesterknaller in Brand. Die Dachbegrünung der Längenfeldschule in Balingen fing durch glimmende Reste einer Silvesterrakete Feuer.

Rund 70.000 Euro Sachschaden ist bei einem Feuer in Baiersbronn entstanden. Gegen 2.18 Uhr meldeten Anwohner in der Oberdorfstraße einen brennenden Mercedes. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet der Wagen in Brand und wurde völlig zerstört. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde auch die Fassade des in unmittelbarer Nähe befindlichen Wohnhauses beschädigt.

Etwa 27.000 Euro Sachschaden ist an einem Traktor in VS-Villingen entstanden. Die auf einem Parkplatz in der Wieselsbergstraße abgestellte Zugmaschine brannte gegen 1.25 Uhr. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt.

Der Brand eines Altkleidercontainers in Deißlingen geht auf das Konto von bislang unbekannten Tätern. Gegen 22.45 Uhr wurde der brennende Container in der Mühlstraße der Polizei gemeldet. Nach bisherigen Ermittlungen wurde durch die Einwurf Klappe ein angezündeter Feuerwerkskörper in das Innere des Containers geworfen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen