Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

30.11.2017 – 13:04

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Balingen-Geislingen) Vier Einbrüche in Wohnhäuser - Polizei sucht Zeugen

Balingen-Geislingen (ots)

Am Mittwochabend sind der Polizei gleich vier Einbrüche in Wohnhäuser gemeldet worden. In Weilstetten bemerkte ein Ehepaar gegen 18.10 Uhr, dass in ihr Wohnhaus in der Straße "Oberes Ried" eingebrochen wurde. Der Täter stemmte ein Fenster auf und verschaffte sich Zutritt zur Wohnung. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts gestohlen. Gegen 18.45 Uhr stellte der Eigentümer in der Mittnachtstraße in Balingen ein aufgehebeltes Küchenfenster an seiner Wohnung fest. Hier stahlen die Täter aus einem Geldbeutel einen kleineren Bargeldbetrag. In Geislingen stellten die Bewohner gegen 22 Uhr einen Einbruch fest. Die Täter nutzen die kurze Abwesenheit der Wohnungsinhaber aus und hebelten in der Zeit zwischen 20 Uhr und 22 Uhr ein Badezimmerfenster auf. Anschließend durchstöberten die Eindringlinge mehrere Zimmer. Mit Schmuck im Wert von etwa 1.000 Euro suchten ungebetenen Gäste das Weite. Um 16.35 Uhr wurde in Balingen in der Sudetenstraße an einem Einfamilienhaus ein aufgebrochenes Kellerfester bemerkt. Offensichtlich betraten die Täter das Gebäude nicht. Als mögliche Tatzeit kommt hier die Zeit zwischen Sonntag und Mittwoch in Frage. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei Rottweil (Tel.: 0741 477-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen