Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

21.11.2017 – 12:18

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Balingen) Auffahrunfall bei McDonalds - Beteiligte uneinig

Balingen (ots)

Ob der vorne stehende Peugeot rückwärts gegen den hinter ihm wartenden Opel, oder die Opelfahrerin vorwärts gegen das Heck ihres Vordermannes geknallt ist - genau das versucht das Polizeirevier Balingen gerade zu klären und sucht deshalb nach Zeugen.

Am vergangenen Freitag stießen gegen 13.30 Uhr im DriveIn-Bereich bei McDonalds in der Lange Straße ein Peugeot und ein Opel zusammen. Über den Unfallhergang sind sich die Beteiligten, ein 61-jähriger Mann und eine 41 Jahre alte Frau, völlig uneinig. Jeder beschuldigt den anderen, ihm aufgefahren zu sein. Während der Peugeot unbeschädigt blieb, ist an dem Opel ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro entstanden. Zwischen den Beiden stehen jetzt die Ermittler vom Polizeirevier Balingen, die versuchen müssen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Deshalb werden dringend Zeugen gesucht, die den Unfall gesehen haben und helfen können. Bitte melden sie sich unter der Rufnummer 07433 264 0.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen