Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

21.11.2017 – 11:15

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Jungingen) Vorfahrt genommen

Jungingen (ots)

An der Einmündung der Straße "An der Sägmühle" in die B32 sind am Montag, um 14 Uhr, ein Opel und ein Seat zusammengestoßen.

Eine 54-jährige Autofahrerin bog von der am nordwestlichen Ortsrand von Jungingen gelegenen Straße nach links in Richtung Schlatt ab. Dabei übersah sie einen Opel Movano, der auf dem Weg nach Jungingen war. Eine heftige Kollision war nicht mehr zu vermeiden. Die zwei PKWs krachten heftig aufeinander und wurden erheblich beschädigt. Notarzt und zwei Rettungswagen kamen vor Ort. Beide Unfallbeteiligte kamen zu vorsorglichen Untersuchungen ins Zollernalb-Klinikum, schienen aber nicht schwerer verletzt zu sein. Den Schaden an den PKWs schätzt die Polizei auf jeweils 5000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden deswegen abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung