Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Dachstuhl eines Einfamileinhauses ausgebrannt

Zollernalbkreis (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht, brach in der Bolstraße in Dotternhausen aus bislang ungeklärter Ursache an der Rückseite eines älteren Einfamilienhauses ein Feuer aus, das rasend schnell auf den Dachstuhl übergriff. In der Folge brannte der gesamte Dachstuhl aus, wodurch das Gebäude unbewohnbar wurde. Die Bewohner, eine vierköpfige Familie, konnte sich rechtzeitig ins Freie retten, so dass niemand verletzt wurde. Der Schaden am Gebäude beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 EUR. Die vierköpfige Familie kam bei Verwandten unter. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Dotternhausen, Balingen, Schömberg und Dormettingen mit sechs Fahrzeugen und sechzig Wehrmännern unter Leitung des Kreisbrandmeisters im Einsatz. Die DRK-Bereitschaft aus Schömberg war mit einer Fahrzeugbesatzung vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: