Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Geisingen - Immensitz, L 191) Arbeiter wird bei Gerüstabbau schwer verletzt

Geisingen - Immensitz, L 191 (ots) - Am Dienstagabend ist gegen 17.30 Uhr ein Arbeiter beim Abbau eines Schutzgerüstes unterhalb der Immensitzbrücke auf der Landstraße 191 schwer verletzt worden. Der 29-jährige Arbeiter befand sich bei bereits eingebrochener Dunkelheit auf der etwa sechs Meter hohen Überdachung unterhalb der Brücke. Der mit einem Tragegeschirr gesicherte Mann befestigte gerade einen T-Träger am Seil eines Krans. Während das etwa 4,5 Tonnen schwere und 19 Meter lange T-Stück von einem Kran in die Höhe gezogen wurde kam dieses ins Schwanken und traf den 29-Jährigen. Um ein komplettes Einquetschen seines Körpers zu verhindern, sprang der Mann von der Überdachung. Nach etwa zwei Metern wurde der 29-Jährige von dem Tragegeschirr abgefangen. Aufgrund seiner schweren Verletzungen kam er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Nina Furic
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: