Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Albstadt-Ebingen) Vergessener Kochtopf mit Frittieröl brennt

Albstadt-Ebingen (ots) - Am Dienstagmorgen ist in der Schillerstraße Frittieröl auf einem eingeschalteten Herd wegen Überhitzung in Brand geraten.

Gegen 10 Uhr war Brandalarm in dem Wohnheim. Ein junger Mann hatte zuvor einen Topf mit Frittieröl auf den Herd gestellt und die Herdplatte eingeschaltet. Er wollte Pommes Frittes machen. Ein Telefonanruf lenkte den 22-Jährigen ab und führte letztendlich dazu, dass er das eingeschaltete Öl völlig vergaß. Erst die lärmenden Rauchmelder erinnerten ihn wieder an sein ursprüngliches Vorhaben. Als er in die Küche zurückkam standen Abzugshaube und sie umgebende Teile des Küchenmobiliars bereits in Flammen. Ein Löschzug der Feuerwehr Albstadt konnte Schlimmeres verhindern. Die Einbauküche war jedoch nicht mehr zu retten. Sie wurde völlig zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf ungefähr 20.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: