Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pedelecfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Landkreis Rottweil (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Aichhalden, an der Einmündung Sulgener Straße/Koppengässle, wurde am Mittwochabend gg. 21:30 Uhr der 61-jährige Fahrer eines Pedelec schwer verletzt. Der 61-Jährige fuhr mit seinem Pedelec (E-Bike bis 25 km/h) auf der Parallelfahrbahn der Sulgener Straße Orts einwärts und wollte die Straße Koppengässle überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 27-Jährigen Pkw-Fahrers und prallte im Bereich der Fahrertür gegen den Pkw. Anschließend kam er mit seinem Pedelec zu Fall zu zog sich schwere Hüftverletzungen und Prellungen/Schürwunden im Bereich des Kopfes zu. Er kam in die Heliosklinik nach Rottweil. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 EUR, am Pedelec von ca. 200 EUR. Der Pedelcfahrer trug keinen schützenden Fahrradhelm.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: