Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

29.08.2017 – 15:00

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Schönwald im Schwarzwald) Eingeschalteter Herd verursachte Brand in Wohnhaus - Nachbarin verständigte die Feuerwehr

Schönwald im Schwarzwald (ots)

Nach der Besichtigung des Brandortes am Schwarzenbach durch Kriminaltechniker aus Villingen-Schwenningen hat sich herausgestellt: Brandausbruchstelle war der Herd in der Küche. Die Brandermittler konnten erkennen, dass eine Herdplatte über längere Zeit eingeschaltet war und die sich daraus ergebende Hitzeentwicklung den Brand wohl verursachte. Die genauen Umstände der Brandentstehung sind noch Gegenstand der Ermittlungen, die vom Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen geführt werden. Die 80-jährige, an Altersdemenz leidende Hausbewohnerin wurde leblos im Erdgeschoss, nahe des Eingangs, aufgefunden und sofort reanimiert. Allerdings erfolglos: der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Eine etwas entferntere Nachbarin wurde bei einem Toilettengang in den frühen Morgenstunden auf den Brand aufmerksam. Sie verständigte sofort eine direkte Nachbarin, die einen Schlüssel für das betroffene Haus hat. Als die Frau nachschauen wollte, war bereits alles stark verraucht. Sie verständigte dann sofort die Feuerwehr. Das war gegen 04.50 Uhr. Der Schaden am Gebäude ist verhältnismäßig gering. Deutlich größer ist der Verrußungsschaden. In Zahlen lässt sich der entstandene Schaden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausdrücken.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung