Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Furtwangen im Schwarzwald) Nach Überholvorgang 20 Meter die Böschung hinunter gestürzt

Furtwangen (ots) - Am Mittwochabend, gegen 23.30 Uhr, ist es auf der Bundestraße 500, zwischen Furtwangen und Neueck zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 34-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Opel Kadett die B 500 aus Richtung Furtwangen kommend in Richtung Neueck. Auf einer Geraden überholte er einen Lkw. In der sich anschließenden Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, der Opel wurde von einer beginnenden Leitplanke ausgehebelt und flog dadurch zirka 20 Meter die Böschung hinunter. Bei einem freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,1 Promille festgestellt. Der 34-Jährige wurde zur Blutentnahme mit ins Klinikum Villingen genommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der genaue Sachschaden steht noch nicht fest. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: