Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

14.08.2017 – 13:49

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Horb am Neckar) Alkoholisierter VW-Fahrer rammt Vordermann

Horb am Neckar (ots)

Am Sonntagabend, kurz nach 20.00 Uhr, sind in der Mühlener Straße zwei Pkws aufeinander gefahren. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Verursacher nach Alkohol riecht. Ein Atemalkoholtest bestätigte, dass der Verursacher fahruntüchtig war.

Der 44-jährige Ford-Fahrer kam aus Richtung Mühlen und musste auf Höhe des Bestattungsunternehmens Friedrichson anhalten, weil vor ihm ein Auto in einen Hof abbiegen wollte. Der ihm nachfolgende VW-Fahrer erkannte den Bremsvorgang zu spät und krachte dem Ford ins Heck. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 39-jährige Verursacher Alkohol getrunken hatte. Mit seinem Einverständnis wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von deutlich über 1,5 Promille ergab. Deswegen musste der VW-Fahrer seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen