Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Horb am Neckar) Mini Rock Festival zu Ende - Polizei meldet friedlichen Verlauf ohne große Störungen

Luftbild Festivalgelände Mini Rock Festival

Horb (ots) - Das Mini Rock Festival 2017 ist schon wieder Geschichte und endete in den frühen Stunden des Sonntagmorgen. Bereits am Donnerstag, 03.08.2017 nahmen rund 3000 Personen an der Warm-up Veranstaltung teil. An den Hauptveranstaltungstagen Freitag und Samstag waren es jeweils circa 5500 Personen. Der Großteil campierte auf den vom Veranstalter zu Verfügung gestellten Campingflächen am Neckar. Aufgrund der aktuell gesperrten B32 zwischen Nordstetten und Horb musste bereits am Donnerstag mit Verkehrsbehinderungen und Staus gerechnet werden. Diese blieben allerdings aus und der Verkehr lief größtenteils reibungslos und flüssig. Das Festival und der damit verbundene Polizeieinsatz verliefen überwiegend ruhig. Neben den spezifischen Vorkommnissen eines Festivals, wie Diebstahlsdelikte, Einsätze als Folge von übermäßigem Alkohol- und Drogenkonsum, Besitz von Betäubungsmitteln und Streitigkeiten kam es zu fünf Vorkommnissen mit sexuellem Hintergrund und zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Wegen der sexuell motivierten Straftaten ermittelt die Kriminalpolizei. Ansonsten blickt die Polizei auf ein insgesamt friedliches und gelungenes Festival zurück.

Rückfragen bitte an:

Marcel Ferraro
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: