Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

30.07.2017 – 15:55

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Emmingen-Liptingen, Ortsteil Emmingen) Jugendliche entleeren Feuerlöscher in einem Mähdrescher und versuchen Auto auf dem Hof eines Autoverwertes in Betrieb zu setzen - Polizei bittet um Hinweise

Emmingen-Liptingen, Ortsteil Emmingen (ots)

Vier derzeit noch unbekannte Jugendliche haben in den frühen Morgenstunden des Sonntags, etwa gegen 06.30 Uhr, in der Friedrich-Wöhler-Straße den Feuerlöscher eines dort bei einem landwirtschaftlichen Unternehmen abgestellten Mähdreschers abmontiert und diesen in der Kabine des Dreschers fast vollständig entleert. Anschließend begaben sich die Jugendlichen zu einem nahegelegenen Autoverwerter und sprühten den Rest des Feuerlöschers in das Kühlsystem eines dort abgestellten Abschleppwagens. Doch damit nicht genug. In der Folge, gegen 07.00 Uhr, begaben sich die vier Jugendlichen auf den Hof des Autoverwerters und versuchten einen dort abgestellten und ausgemusterten Kleinwagen der Marke Ford in Betrieb zu setzen. Hierbei wurde der anwesende Geschäftsführer der Autoverwertung - dieser hatte die Nacht im Gebäude verbracht - wach, schaute aus dem Fenster und rief die Jugendlichen zu. Diese ergriffen sofort die Flucht, wurden dann aber von dem Besitzer der Autoverwertung, der ihnen nachgefahren war, eingeholt und angehalten. Nachdem die Jungen nichts bei sich trugen und nach bisheriger Kenntnis des Mannes der Autoverwertung scheinbar kein Schaden entstanden war, ließ er die Jugendlichen wieder laufen. Erst später wurde klar, dass diese die übrigen Taten an dem Mähdrescher und dem Abschleppwagen begangen hatten. Nun ermittelt die Polizei Tuttlingen (07461 941-0) gegen die vier Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 17 Jahren wegen den begangenen Sachbeschädigungen und wegen Hausfriedensbruchs und bittet um sachdienliche Hinweise. Der Autoverwertungsbesitzer konnte lediglich zwei der Jugendlichen etwas näher beschreiben. Demnach soll einer blonde Locken und ein anderer blonde, zu einem sogenannten "Sidecut" seitlich rassierte und oben etwas länger, zu einem Schwänzchen zusammengebundene Haare haben. Alle vier Jugendlichen waren schlank, einer davon größer als die drei anderen Jungs.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen