Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Brigachtal) Auf dem Herd zurückgelassener Topf verursacht Feuerwehreinsatz und rund 3000 Euro Sachschaden

Brigachtal (ots) - Ein auf einem eingeschalteten Herd unbeaufsichtigt zurückgelassener Topf mit Fett hat am Dienstagabend zu einem Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße und letztlich zu einem Sachschaden an einer Kücheneinrichtung in Höhe von rund 3000 Euro geführt. Eine Bewohnerin des Hauses verließ die Küche, ohne auf den auf dem Herd abgestellten Topf zu achten. Zwischenzeitlich entzündete sich das im Topf stark erhitzte Fett. In der Folge griffen die auflodernden Flammen unter starker Rauchentwicklung auf Teile der Kücheneinrichtung über. Durch den Qualm aufmerksam geworden, eilten die Bewohnerin und deren Sohn in die Küche und konnten den entstehenden Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die unter Einsatzleitung des Kommandanten Sascha Eichkorn anrückende Brigachtaler Wehr kümmerte sich um die Durchlüftung des Hauses und das Entfernen der verbrannten Gegenstände. Die Wohnungsinhaberin und ihr 15-jähriger Sohn wurden nach einer Erstversorgung wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation vorsorglich mit einem DRK-Rettungsfahrzeug in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht. Durch den Brand war an der Kücheneinrichtung - vorwiegen aufgrund abgeplatzter Wandfliesen - Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro entstanden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: