Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen) Beim Einparken fahrradfahrendes Kind übersehen

Tuttlingen (ots) - (Tuttlingen) Beim Einparken fahrradfahrendes Kind übersehen

Am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, ist es an der Kreuzung Zeughausstraße / Olgastraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Kind verletzt wurde. Das 11-jährige Mädchen war gerade dabei, mit seinem Fahrrad an der Kreuzung die Zeughausstraße in Richtung Möhringer Straße zu überqueren. Der 19-jährige Fahrer eines Opels wollte zu diesem Zeitpunkt seinen Wagen in einer freien Parkbucht in der Zeughausstraße rückwärts einparken. Hierbei übersah er die 11-Jährige Fahrradfahrerin. Sie prallte gegen die Heckscheibe und verletzte sich. Das Fahrrad wurde von dem hinteren linken Reifen des Autos eingeklemmt. Die Fahrradfahrerin, welche keinen Fahrradhelm trug, wurde zur ärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Nina Furic
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: