Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

09.06.2017 – 16:46

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Leinstetten/Landesstraße 409
Glatten-Neuneck: Fahrer eines Mercedes Vito überholt trotz Gegenverkehr an unübersichtlicher Stelle - Polizei sucht Zeugen

Leinstetten/Landesstraße 409/Glatten-Neuneck (ots)

Den schnellen Reaktionen eines Tanklastzugsfahrers und eines entgegenkommenden Autofahrers ist es zu verdanken, dass es am Freitag, kurz nach 11.30 Uhr, auf der Landesstraße 409, zu keinem schweren Unfall kam. Der Fahrer eines weißen Mercedes Vito überholte auf der Fahrt von Leinstetten in Richtung Glatten-Neuneck, kurz vor dem Ortsbeginn Glatten, trotz unübersichtlichen Streckenverlaufs und Gegenverkehrs einen unbeladenen Tanklastzug. Um eine drohende Frontalkollision zu verhindern, mussten der Lkw-Fahrer sowie der Fahrer des entgegenkommenden Pkw eine Notbremsung durchführen. Um den Fahrer des Vito für seine riskante Fahrweise zur Rechenschaft ziehen zu können, wird der Fahrer oder die Fahrerin des entgegenkommenden hellblau metallic-farbenen Pkw, vermutlich mit RW-Kennzeichen, dringend gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb (07451-96-0) in Verbindung zu setzen. Nach den bisherigen Ermittlungen ist der Fahrer des Mercedes Vito bereits zuvor durch seine gefährlichen Überholmanöver aufgefallen, weshalb auch die Verkehrsteilnehmer, die sich hinter dem Tanklastzug befanden, ebenfalls gebeten werden, sich mit dem Polizeirevier in Horb in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen