Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen

Wehingen (ots) - Nach Wohnungseinbruch in Wehingen 34-jähriger Mann als Täter ermittelt

Am Dienstagmorgen, gegen 03:20 Uhr, wurde in ein Wohngebäude der Steinstraße in Wehingen eingebrochen. Der Eindringling brach die Eingangstüre auf und gelangte so ins Haus. Auf der Suche nach Wertgegenständen wurde er von einem der Hausbewohner überrascht, konnte allerdings flüchten. Anhand der detaillierten Personenbeschreibung durch den Hausbewohner und durch die intensive Ermittlungsarbeit konnte die verständigte Polizei den flüchtigen Täter schließlich ausfindig machen. Bei einer durchgeführten Wohnungsdurchsuchung, fanden die Beamten der Kriminalpolizeidirektion Rottweil dann auch entsprechendes Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro und stellten dieses sicher. Letztlich räumte der 34-jährige Mann die Tat ein. Der muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des dringenden Tatverdachtes des besonders schweren Diebstahls verantworten. Zudem prüfen die Beamten noch, ob der Mann auch für andere, gleichgelagerte Taten in Frage kommt.

gez. Annkathrin Lucas

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: