Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

22.02.2017 – 16:04

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Balingen) Rücksichtsloses Überholmanöver

Balingen (ots)

Ohne Rücksicht auf andere zu nehmen hat ein 31-jähriger Mann am Dienstag gegen 20:00 Uhr auf der Bundesstraße 463 überholt und beinahe einen Unfall verursacht. Der Mann fuhr mit seinem Opel Astra zunächst einem vorausfahrenden VW Caddy sehr dicht auf und überholte dann noch vor dem dreispurigen Ausbau auf Höhe Weilstetten im Überholverbot. Da während des Überholmanövers Gegenverkehr kam, musste sowohl der Überholte, als auch der Gegenverkehr stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Raser konnte zwischenzeitlich ermittelt werden und muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten sowie um seinen Führerschein bangen. Das Polizeirevier Balingen bittet den entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer sich dringend mit ihnen unter 07433 264-0 in Verbindung zu setzen.

gez. Benjamin Meder

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen