Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

09.10.2016 – 08:35

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Königsfeld im Schwarzwald - Burgberg, Kreisstraße 5719) Zu schnell unterwegs - 20-jähriger Autofahrer zwischen Königsfeld und Burgberg im Schwarzwald-Baar-Kreis tödlich verunglückt

Königsfeld im Schwarzwald - Burgberg, Kreisstraße 5719 (ots)

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 03.00 Uhr, zwischen Königsfeld im Schwarzwald und dem Ortsteil Burgberg auf der Kreisstraße 5719 mit einem Toyota Corolla nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und bei einem folgenden Fahrzeugüberschlag tödlich verunglückt. Der junge Mann war am frühen Morgen in Richtung Burgberg unterwegs. Infolge einer an die Straßenverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit kam der 20-Jährige am Ende einer Linkskurve mit dem von ihm benutzten Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Toyota geriet hierbei in einen Entwässerungsgraben und überschlug sich. Der junge Autofahrer zog sich bei dem Unfall tödliche Verletzungen zu. Den ersten Feststellungen der Verkehrspolizei zufolge war der Verunglückte nicht angegurtet. Im Zusammenhang mit der Klärung der Unfallursache wurden der Leichnam des Verstorbenen und der mit etwa 5000 Euro schwer beschädigte Pkw vorläufig beschlagnahmt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des Toyotas. Neben den eingetroffenen Rettungskräften waren auch die Feuerwehren Königsfeld und Neuhausen mit drei Fahrzeugen und 21 Mann bei dem schweren Unfall eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung