Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Weitere Pressemitteilungen vom 07.09.2016

Landkreis Tuttlingen (ots) - Tuttlingen: Skater leicht von Pkw touchiert - Fahrer flüchtet

Am heutigen Mittwochvormittag wurde gegen 11.15 Uhr ein Skater an der Kreuzung "Obere Vorstadt" /Salzstraße von einem bislang unbekannten VW-Fahrer touchiert und leicht verletzt. Der 11-Jährige wollte mit seinem Longboard die Salzstraße in Richtung Stockacher Straße überqueren, als nach Aussage des 11-Jährigen ein grauer VW herannahte. Der Pkw-Fahrer bremste so stark ab, dass die Reifen quietschten. Dadurch erschrak der 11-Jährige und stürzte. Im weiteren Verlauf des Geschehens sei der Pkw über das Board des Jungen gefahren und habe ihn außerdem leicht touchiert. Nach der Kollision stiegen der Pkw-Lenker und seine Beifahrerin aus, entschuldigten sich bei dem Jungen, gaben ihm zwanzig Euro und seien dann weitergefahren. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen grauen VW mit dem Teil-Kennzeichen TUT-M 9 .... handeln. Weiteres ist nicht bekannt. Hinweise zu dem Unfall bitte an die Polizei Tuttlingen, Tel. 07461/941-0.

Emmingen-Liptingen: Auf Baum gefahren - zwei Leichtverletzte

Ein 47-jähriger Audi-Fahrer bemerkte am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Emmingen und Liptingen zu spät, dass zwei vor ihm fahrende Fahrzeugführer abbremsen mussten. Der Audi-Lenker wich nach rechts aus, überfuhr einen Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Baum. Er und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro.

Tuttlingen: Sattelzugfahrer fährt bei Rot über Ampel und prallt gegen Pkw

Heute Nachmittag, kurz vor 14.00 Uhr, missachtete der Fahrer eines Sattelzuges, auf der Bundesstraße 311, von Möhringen in Richtung Stadtmitte fahrend, eine rote Ampel. Ein nach links abbiegender Fahrer eines BMWs, der grün hatte, kollidierte mit dem Sattelzug. Der Autofahrer wurde verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Tuttlingen gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: